fbpx
Mitgliederbereich
Der Mondscheindrache Teil 2

Der Mondscheindrache Teil 2

Wer hat nicht schon mal davon geträumt, dass die Figuren aus Büchern lebendig werden? Genau das passiert Philipp in einer zauberhaften Mondnacht. Ein kleiner Drache springt aus seinem Buch, verfolgt von einem grimmig dreinblickenden Ritter. Zum Staunen bleibt Philipp jedoch keine Zeit, denn gerade als er dem armen Drachen zu Hilfe kommen will, schrumpft er selbst. Wie aber kämpft man gegen einen gemeinen Ritter, wenn man nur noch daumengroß ist?

Der Mondscheindrache Teil 1

Der Mondscheindrache Teil 1

Wer hat nicht schon mal davon geträumt, dass die Figuren aus Büchern lebendig werden? Genau das passiert Philipp in einer zauberhaften Mondnacht. Ein kleiner Drache springt aus seinem Buch, verfolgt von einem grimmig dreinblickenden Ritter. Zum Staunen bleibt Philipp jedoch keine Zeit, denn gerade als er dem armen Drachen zu Hilfe kommen will, schrumpft er selbst. Wie aber kämpft man gegen einen gemeinen Ritter, wenn man nur noch daumengroß ist?

Wenn Lisa wütend ist

Wenn Lisa wütend ist

Manchmal ist die Wut so groß, dass man fast nicht wieder herausfindet. Wenn Lisa wütend ist, dann könnte sie einen Knoten in jedem Baum machen und möchte alle auf den Mond schießen. Sie knurrt und stampft und schreit so lange, bis es ihre ganze Wut zerreißt. Eine Geschichte über ein starkes Gefühl und wie man damit umgehen kann, expressiv und mitreißend in Szene gesetzt mit Bildern von Manuela Olten.

Wenn die Ziege schwimmen lernt

Wenn die Ziege schwimmen lernt

Es gab einmal eine Zeit, da gingen die Tiere zur Schule. Und sie mussten alle das Gleiche lernen: Schwimmen, Fliegen, Rennen und Klettern. Das war das Mindeste, was sie können sollten! Leider verlernten sie dabei beinahe, was sie wirklich gut konnten. Erst als die Tiere sich ohne ihre Lehrer ausprobierten, merken sie wieder, wie schön es war, dass zu tun, was ein jeder von ihnen am besten konnte. Ein großartiges Plädoyer für Vielfalt und Anders-sein-dürfen.

Faultierrennen

Faultierrennen

So ein langsames Wettrennen hat noch niemand gesehen! Trotz Anfeuerungsrufen und Geschiebe kommt die Faultier-Truppe kaum vom Fleck. Kurz nach dem Start machen sie schon wieder Pause: Verschnaufen, Trinken, Essen, Abkühlen und sogar ein Mittagsschläfchen wird eingeschoben. Ob, die Faultiere tatsächlich ans Ziel kommen, wird hier nicht verraten.

Besuch bei Oma

Besuch bei Oma

Matze war bei Oma, und was hat er dort gemacht? Jedenfalls nicht ganz genau das, was er Mama so erzählt! Manchmal gibt es eben Gründe, gewisse Dinge zu verschweigen, die den Besuch bei Oma so schön gemacht haben.Nach dem Besuch bei seiner Oma hat Matze viel zu berichten: von Jahrmarkt und Eiscreme, Gutenacht-Geschichten und Räuberhöhlen. Dass alles nicht tatsächlich genau so war, wie er es darstellt, braucht Mama ja nicht zu wissen …