fbpx
Alle Bücher
Es war einmal eine Ente

Es war einmal eine Ente

Es ist ein warmer Sommertag. Genau das richtige Wetter, um mit seinen Freunden tauchen zu gehen, meint Ente. Aber ihr Freund, der dicke grüne Frosch mit seiner wichtigtuerischen Lesebrille, hat an diesem Tag nichts anderes im Sinn als die vielen, vielen Zeitungsschnipsel auf seinem Tisch. „Nun ja“, denkt Ente auf dem Nachhauseweg, „wenn Frosch mit seiner Lesebrille lesen kann, dann kann ich bestimmt auch mit meiner Schreibfeder schreiben“. Und so beginnt Ente eine Geschichte zu schreiben, die sie ihrem Freund, dem Frosch, zum Vorlesen geben wird, wenn sie abends mit Igel und Otter gesellig beisammen sind.

Amelie und Antonio: Antonio und der Wasserfall

Amelie und Antonio: Antonio und der Wasserfall

Amelies allerbester Freund heißt Antonio und ist ein Nashorn – ein Stoffnashorn! Zusammen erleben Amelie & Antonio einen Alltag voller Abenteuer: Beim Zähneputzen sprudelt ein kleiner Wasserfall im Waschbecken und eine Busfahrt wird zu einer Reise um die ganze Welt! Und wenn Amelie mal traurig ist, oder Anton auf die Nashornnase fällt, dann ist Anton für Amelie da und Amelie für Antonio!

Amelie und Antonio: Antonio und die neue Freundin

Amelie und Antonio: Antonio und die neue Freundin

Amelies allerbester Freund heißt Antonio und ist ein Nashorn – ein Stoffnashorn! Zusammen erleben Amelie & Antonio einen Alltag voller Abenteuer: Beim Zähneputzen sprudelt ein kleiner Wasserfall im Waschbecken und eine Busfahrt wird zu einer Reise um die ganze Welt! Und wenn Amelie mal traurig ist, oder Anton auf die Nashornnase fällt, dann ist Anton für Amelie da und Amelie für Antonio!

Amelie und Antonio: Die weltbeste Verkleidung

Amelie und Antonio: Die weltbeste Verkleidung

Amelies allerbester Freund heißt Antonio und ist ein Nashorn – ein Stoffnashorn! Zusammen erleben Amelie & Antonio einen Alltag voller Abenteuer: Beim Zähneputzen sprudelt ein kleiner Wasserfall im Waschbecken und eine Busfahrt wird zu einer Reise um die ganze Welt! Und wenn Amelie mal traurig ist, oder Anton auf die Nashornnase fällt, dann ist Anton für Amelie da und Amelie für Antonio!

Amelie und Antonio: Antonio und der Geburtstag

Amelie und Antonio: Antonio und der Geburtstag

Amelies allerbester Freund heißt Antonio und ist ein Nashorn – ein Stoffnashorn! Zusammen erleben Amelie & Antonio einen Alltag voller Abenteuer: Beim Zähneputzen sprudelt ein kleiner Wasserfall im Waschbecken und eine Busfahrt wird zu einer Reise um die ganze Welt! Und wenn Amelie mal traurig ist, oder Anton auf die Nashornnase fällt, dann ist Anton für Amelie da und Amelie für Antonio!

Wilson: Ganz schön langweilig

Wilson: Ganz schön langweilig

Ein kleiner Bär trottet durch den Wald und weiß nicht, wohin mit sich. Ihm ist langweilig, niemand hat Zeit, alle sind beschäftigt. Schließlich lässt er sich einfach fallen und tut nichts, absolut nichts. Und obwohl er nichts tut, passiert eine ganze Menge. Nach und nach wird er ruhig und seine Sinne erwachen. Er beginnt, die Geräusche um sich herum wahrzunehmen, er wittert, spürt, sieht und entdeckt immer mehr, was ihn da alles umgibt. Sein Kopf wird frei und seine Neugierde erwacht. Vergnügt und erholt bricht er auf zu seinem nächsten Abenteuer. Henrike Wilson erinnert in intensiven Bildern an den Wert und die Notwendigkeit von langer Weile, von unverplanter, freier Zeit. Sie zu genießen, macht glücklich.

Fabers Schatz

Fabers Schatz

Als Opa nach Amerika zieht, erbt Faber seinen alten Teppich. Angeblich soll der fliegen können. Aber wie das funktioniert, hat ihm Opa nicht verraten. Vielleicht können ihm seine Freunde weiterhelfen? Irgendjemand muss die fremde Schrift auf dem Teppich doch lesen können. Als Faber ein Mädchen aus Damaskus kennenlernt, hilft diese ihm das Rätsel zu lösen und die Magie des Teppichs reicht viel weiter, als Faber geahnt hat. »Fabers Schatz« ist eine Geschichte von Freundschaft und macht neugierig auf das Fremde in unserem eigenen Land.

Die Raststätte aus „Isabel Abedi erzählt von Samba tanzenden Mäusen…“

Die Raststätte aus „Isabel Abedi erzählt von Samba tanzenden Mäusen…“

Samuel und seine Eltern fahren in den Urlaub. An einer Raststätte, während einer Pipipause, findet Samuel einen kleinen Hund. Wo sind die Besitzer? So leicht und unterhaltsam wie ein schöner Traum – das sind Isabel Abedis Erzählungen. Diese besondere Geschichtensammlung der beliebten Autorin entführt die kleinen und großen Leser in fantastische Traumwelten, erzählt von verwunschenen Vollmondnächten, verzauberten Ferienabenteuern, exotischen Plappageien und vielen anderen Helden.

Paparatzi und die bunte Insel aus „Isabel Abedi erzählt von Samba tanzenden Mäusen…“

Paparatzi und die bunte Insel aus „Isabel Abedi erzählt von Samba tanzenden Mäusen…“

Piratenpapagei Paparatzi braucht Urlaub! Wie gut, dass er da eine schöne bunte Insel findet, auf der er sich mit seiner Piratenmannschaft nach Herzenslust austoben kann! So leicht und unterhaltsam wie ein schöner Traum – das sind Isabel Abedis Erzählungen. Diese besondere Geschichtensammlung der beliebten Autorin entführt die kleinen und großen Leser in fantastische Traumwelten, erzählt von verwunschenen Vollmondnächten, verzauberten Ferienabenteuern, exotischen Plappageien und vielen anderen Helden.

Frau Giraffe zieht um

Frau Giraffe zieht um

„Zeit für einen Tapetenwechsel“, sagt sich Frau Giraffe eines Tages und beschließt, sich ein neues Zuhause zu suchen. Sie macht sich auf den Weg und begegnet vielen verschiedenen Tieren mit ganz unterschiedlichen Gewohnheiten, aber einer Gemeinsamkeit: Sie alle sind davon überzeugt, das schönste Zuhause der Welt zu haben. Doch ist es auch das richtige für Frau Giraffe? Neugierig probiert sie alles aus und baut sich schließlich ihr eigenes Traumhaus.