Alle Bücher
Und außerdem sind Borsten schön

Und außerdem sind Borsten schön

Wir wären doch alle gern ein bisschen schöner! Blonder, muskulöser, um die Hüften eine Spur schlanker. Kein Grund zur Scham, mit diesen eitlen Träumen snd wir nicht allein! Nadia Budde holt die ganze schräge Verwandtschaft von Onkel Waldemar bs Opa Archibald jede Menge guter Freunde und illustre Nachbarn auf die Seiten dieses Bilderbuches und wir sehen gleich, wo es hapert: Unser Nachbar Thilo Schramm hat zu viele Kilogramm . Der kleine Bruder Olli träumt von einem ordentlichen Bizeps, Waldemar von glattem Haar, die kleinen Jungs im Nachbarhaus wären gern wie Supermann und sind wenn wir ehrlich sind davon so weit entfernt wie ihre vierschrötigen Schwestern in Rosa von wahren Elfen.Und weil sie alle ganz hinreißend (und so lustig!) sind, wie sie da stehen, hadernd mit dem, was fehlt oder zuviel ist, spricht uns am Ende einer aus der Seele, den der ganze Firlefanz um die Schönheit nicht juckt. Es ist Onkel Parzival, dem ist sein Äußeres egal. Und der findet: Eins ist wichtig, wie du bist, so bist du richtig! Und wenigstens kurzzeitig sind Onkel Waldemar, Thilo Schramm und unsere properen Elfen doch ziemlich erleichtert!

Der kleine Hase Hoppla

Der kleine Hase Hoppla

Der kleine Hase Hoppla ist anders als die anderen Hasenkinder: Er turnt lieber herum, während die anderen Häschen aufmerksam ihrer Mama lauschen, und hüpft lieber im Zickzackkurs über die Wiese, wenn die anderen ordentlich hintereinander herhoppeln. Aber eines Tages zahlt sich Hopplas Anderssein aus – und da erkennt auch seine Familie, dass es gut ist, manchmal aus der Reihe zu springen.

Leo Lausemaus wird großer Bruder

Leo Lausemaus wird großer Bruder

Leo Lausemaus wird großer Bruder! Er freut sich riesig und kann es kaum erwarten, dass sein Geschwisterchen auf die Welt kommt. Noch ist es in Mamas Bauch, aber schon bald wird es geboren. Bis dahin gibt es noch viel vorzubereiten und Leo ist immer dabei. Er hilft Papa, eine Wiege fürs Baby zu bauen und geht mit Mama zum Arzt. Und als Leo seine kleine Schwester Lili dann endlich auf dem Arm halten darf, ist er sehr stolz und weiß eins ganz sicher: Er wird immer gut auf Lili aufpassen!

Im Garten der Pusteblumen

Im Garten der Pusteblumen

Im Tal der Windmühlen haben die Bewohner das Wünschen verlernt, denn sie besitzen Maschinen, die ihnen auf Knopfdruck perfekte Momente vorgaukeln. Nur Anna, die Schneiderin, hat sich das Träumen bewahrt. Und so glaubt sie ganz fest daran, dass Sie einem Riesen seinen Herzenswunsch erfüllen kann: Er möchte fliegen! Doch wie verhilft man einem Riesen dazu, schwerelos zu schweben wie eine Feder?

Flattervogelfest

Flattervogelfest

Die kleine Fledermaus Flapps schläft tagsüber und ist nachts wach und dann ist ihr immer langweilig. Ihr bester Freund Mark, der Wurm spielt normalerweise mit ihr. Doch diesmal geht er früh ins Bett, denn er wurde auf eine Geburtstagsfeier eingeladen. Flapps versteht das nicht: Sie ist schließlich ein viel besserer Partygast. Kurzerhand klaut sie Marks Einladung und geht ohne ihn auf die Party. Nicht ganz ohne ihn, denn schließlich braucht sie noch ein Geschenk.

Post für den Tiger

Post für den Tiger

Wenn der kleine Bär am Fluss Fische fängt, sitzt der kleine Tiger zu Hause und ist schrecklich traurig. Deshalb bittet er den kleinen Bären: Du, schreib mir doch mal einen Brief! Und damit fängt alles an; die beiden Freunde erfinden die Briefpost, die Luftpost und auch das Telefon mit unterirdischem Kabelanschluss.

W..w..wer hat schon Angst im Dunkeln!

W..w..wer hat schon Angst im Dunkeln!

Mutig sein ist manchmal ganz schön schwer. Besonders nachts, wenn es überall knarrt und raschelt und man sich am liebsten unter die Decke verkriechen will. Auch Ente, das kleine Schweinchen und Tinchen, die Haselmaus, fürchten sich. Doch gemeinsam mit ihren Freunden gehen sie den Geheimnissen der Nacht auf den Grund – und entdecken so manch verblüffende Überraschung. Bald ist die Dunkelheit nur noch halb so unheimlich.