fbpx

Fünfzehn Vorleser*innen, ebenso viele spannende Kinderbücher, zahlreiche tierische Hauptfiguren, die ein oder andere musikalische Einlage und ein Oster-Spezial-Wochenende mit prominenter Unterstützung – die ersten zwei Wochen unserer Aktion #wirlesenzuhause waren so bunt wie eine Frühlingswiese! Hinter den süßen Lese-Videos stecken nicht nur unglaublich viele tatkräftige Unterstützer*innen, sondern auch ziemlich viel Arbeit. Heute wollen wir euch einen kleinen Einblick in das Projekt geben, zurückschauen auf die letzten beiden Wochen und einen Blick in die Zukunft werfen. Doch alles der Reihe nach …

 

Neue Situationen erfordern neue Ideen!

 

Als sich das Corona-Virus im März auch in Deutschland auf einmal rasend schnell verbreitete, war für uns bei Librileo bald klar: Unsere gewohnten Lesestunden in den Büchereien, Familienzentren und weiteren Einrichtungen müssen wir vorerst absagen. Wie schaffen wir es trotzdem, die Freude an Büchern und den Spaß am Vorlesen zu euch zu bringen? Die naheliegende Antwort auf diese Frage stand für uns schnell fest: Wir kommen einfach zu euch ins Wohnzimmer und lesen weiterhin für euch vor! Natürlich nur digital, versteht sich. Wir nehmen die Geschichten auf Video auf und laden sie für euch bei Facebook und Instagram hoch, wo ihr sie euch ganz bequem anschauen könnt. 

 

Von der Idee zur Aktion #wirlesenzuhause

 

Bevor wir richtig loslegen konnten, hieß es dann erst einmal: Organisieren, planen, besprechen, und noch mehr organisieren. Wer soll die Bücher vorlesen? Um neben dem Librileo Team weitere Vorleser*innen zu gewinnen, haben wir den Aufruf zu unserer Aktion im Netz fleißig geteilt und siehe da – zahlreiche Freund*innen und Personen des öffentlichen Lebens haben zugesagt. Parallel haben wir mit Kinderbuchverlagen telefoniert, damit wir so viele Bücher wie möglich online vorlesen können. Und schließlich galt es dann noch, die Bücher von A nach B, also von unserem Büro zu unseren Vorleser*innen zu transportieren. An dieser Stelle möchten wir all unseren bisherigen Unterstützer*innen, ob vor oder hinter der Kamera, ein riesengroßes DANKESCHÖN aussprechen. Ohne euch hätten wir in so kurzer Zeit kein so schönes Projekt auf die Beine stellen können!

 

Vom ersten Lese-Video bis zum Oster-Spezial mit prominenter Unterstützung 

 

Am 31. März war es dann so weit: Unser erstes Lese-Video ist online gegangen! Den Auftakt hat unsere liebe Kollegin Julia gemacht. Ab da konntet ihr euch jeden Vormittag auf ein neues spannendes Kinderbuch freuen. Viele tierische Hauptfiguren waren dabei, ob Regenbogenfisch, Dackel, Häschen oder der kleine Leo Lausemaus, von dem ihr über die zwei Wochen hinweg gleich drei Geschichten hören konntet. Wir waren total begeistert von den individuellen, kreativen Ideen, die unsere Vorleser*innen umgesetzt haben. So haben euch Scarlett und Kim zum Beispiel mit Einlagen auf der Gitarre überrascht. Die Schauspielerin Sandra Fleckenstein hat sich mit einem Fingerschnippen in ein Mäuschen verwandelt und Nina hatte ihren Freund Leo, den Leselöwen, dabei.

Unser Highlight der letzten zwei Wochen war das Osterwochenende. Weil viele von euch das Fest nicht wie gewohnt mit der ganzen Familie feiern konnten, wollten wir euch eine ganz besondere Freude machen. Bereits am Karfreitag gab es deswegen neben der üblichen Lese-Stunde am Vormittag noch eine Geschichte am Nachmittag, vorgelesen von ihrem Autor höchstpersönlich: Helme Heine, der bekannte Kinderbuchautor, hat passend zum Osterfest seine Geschichte “Das schönste Ei der Welt” mitgebracht. Prominente Unterstützung bekamen wir außerdem am Ostersonntag von der wunderbaren Schauspielerin Inez Bjørg David und am Ostermontag haben unsere Herzen getanzt, denn Mieze Katz, die Sängerin der Band MiA, hat für uns vorgelesen. 

Freut euch auf weitere Überraschungen!

Zwei Wochen lang haben wir nun jeden Tag ein Lese-Video für euch hochgeladen. Die Liste der Menschen, die uns unterstützen und für euch vorlesen möchten, geht aber noch weiter! Noch bis Ende April könnt ihr euch daher auf die eine oder andere weitere Überraschung freuen! 😉 

Wir sind stolz auf das Angebot, das wir für euch auf die Beine stellen konnten, und überwältigt von dem Zuspruch und der Unterstützung, die wir von den verschiedensten Seiten für unser Projekt erfahren haben. Doch natürlich sind wir auch neugierig, wie ihr unsere digitalen Lesestunden findet! Wenn ihr mögt, kommentiert doch einfach hier im Blog oder direkt unter den Lese-Videos auf Instagram und Facebook. Wir freuen uns auf euer Feedback! <3